Programm

Klimadialog

Klimawandel, Lebenswandel, Wirtschaftswandel - Was wir jetzt tun müssen!

15. November, 18:00 – 20:30 Uhr

logo


Zugang: öffentlich


Dr. Friedrich Kitschelt
Staatssekretär
Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung
Monsignore Pirmin Spiegel
Hauptgeschäftsführer
MISEREOR
Dr. Christiane Averbeck
Geschäftsführerin
Klima-Allianz Deutschland
Professor Dr. Klaus Töpfer
ehem. Exekutivdirektor
Umweltprogramm der Vereinten Nationen (UNEP)
Roberta Heni
Delegate Conference of Youth


Welche Rolle spielt unser Lebenswandel für den globalen Klimaschutz? Wie kann wirtschaftliche Entwicklung zum Klimaschutz beitragen? Wie können Akteure aus Wirtschaft, Zivilgesellschaft und Politik dazu beitragen, nachhaltige Entwicklung und Klimaschutz gemeinsam voranzubringen?

Zu diesen drängenden Fragen diskutiert Staatssekretär Dr. Friedrich Kitschelt mit Monsignore Pirmin Spiegel (Hauptgeschäftsführer MISEREOR) und Professor Dr. Klaus Töpfer (ehem. Exekutivdirektor des Umweltprogramms der Vereinten Nationen).

Wir freuen uns auf eine anregende Diskussion mit dem Publikum.

Danach haben Sie die Möglichkeit, auf einem 360°-Bildschirm in Form eines Globus den 40-minütigen Climate Planet-Film zu sehen. Zum Abschluss laden wir Sie zu einem Empfang ein.
Registrierung ist geschlossen.


E-mail-Kontakt: klima.entwicklung@developmentpolicyforum.de



Zurück zur Programmübersicht  
Klimawandel, Lebenswandel, Wirtschaftswandel: Was wir jetzt tun müssen!

Dr. Friedrich KitscheltDr. Friedrich Kitschelt

Monsignore Pirmin SpiegelMonsignore Pirmin Spiegel

Dr. Christiane AverbeckDr. Christiane Averbeck

Professor Dr. Klaus TöpferProfessor Dr. Klaus Töpfer

Roberta HeniRoberta Heni

Den Climate Planet finden Sie in der Bonner Rheinaue, auf dem Gelände des Amphitheaters. Er liegt zentral zwischen den beiden Konferenzzonen der Klimakonferenz (COP23): der Bonn Zone und der Bula Zone. Der Climate Planet ist barrierefrei zugänglich.

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Fahren Sie in Bonn mit der U-Bahn-Linie 16, 63 oder 66 bis zur Haltestelle Ollenhauerstraße oder Heussallee / Museumsmeile oder fahren Sie mit der Linie 66 bis zur Haltestelle Rheinaue. Der neue Bahnhof UN Campus bietet zudem eine Verbindung an die Züge des Nahverkehrs und befindet sich ebenfalls in fußläufiger Entfernung.

Anreise mit dem Fahrrad
Die beiden Konferenzzonen, Bonn Zone und Bula Zone sind durch Fahrradwege miteinander verbunden und schließen auch den Climate Planet in ihr Wegenetz mit ein.

Anreise zu Fuß

Ab Haltestelle „Bonn, Rheinaue“:
Sie erreichen den Climate Planet ab der Haltestelle „Bonn, Rheinaue“ (Rheinbrücke) fußläufig in 5 Minuten. Im Freizeitpark Rheinaue folgen Sie der Wegeführung in westliche Richtung. Der Climate Planet befindet sich direkt neben dem Japanischen Garten.

Ab Haltestelle „Johanniter Krankenhaus“:
Sie erreichen den Climate Planet ab der Haltestelle „Johanniter Krankenhaus“ zu Fuß in 10 Minuten. Folgen Sie dem Sträßchensweg in Richtung Osten bis zur Petra-Kelly-Allee. Sie überqueren die Petra-Kelly-Allee und erreichen den Freizeitpark Rheinaue. Dort folgen Sie der Wegeführung in östliche Richtung. Der Climate Planet befindet sich direkt neben dem Japanischen Garten.